02.09.2022, von Mischa Heldt ()

Damit die Sommerferien nicht langweilig werden

Kinder und Jugendliche aus Freisen und Namborn erleben im Rahmen der Sommerferienfreizeit spannenden Tag im Technischen Hilfswerk

Als sich die Türen des großen THW-Busses öffneten, strahlten die jungen Besucherinnen und Besucher schon über das ganze Gesicht: Eine Reihe an Mitmachstationen und Fahrzeugen hatten die Helferinnen und Helfer des THW-Ortsverbandes aufgebaut; und das
nur für sie.
Es sind Sommerferien. Wie jedes Jahr bieten die gemeindeeigenen Jugendbüros aus Freisen und Namborn ein einwöchiges Sommerferienprogramm an, das Kindern zwischen 6 und 12 Jahren eine spannende Zeit in den Schulferien bieten soll. Bereits mehrfach organisierte die THW-Jugend Freisen hierbei einen Tag im Feriencamp der eigenen Gemeinde. Während deren Jugendgruppe unter Leitung von Justine Hautz nun am 28. Juli im Ortsverband eingeladen war, stellte der Besuch der Namborner Ferienfreizeit unter Jugendbeauftragter Hannah Zöhler am 02. August ein Novum dar, ebenso wie die Tatsache, dass die insgesamt rund 50 Kinder und Jugendlichen von THW-Busfahrer Bernd Becker abgeholt und den Tag auf dem Gelände des Ortsverbandes verbringen durften.
Das Angebot war umfangreich: Ausgestattet mit Laufkarten konnten die interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur gruppenweise ihren eigenen THW-Würfel bauen, Buttons im persönlichen Look erstellen oder einen anspruchsvollen Hindernissparcour meistern, sondern auch die Einsatzfahrzeuge, wie den rund 16 Tonnen schweren Gerätekraftwagen, von innen und außen bewundern oder gleich selbst einmal Beifahrer sein.
Zum Schluss des Tages gab es neben viel Lob und Zufriedenheit Teilnehmerurkunden sowie eine praktische THW-Brotdose als Geschenk für alle.
Ebenso wie Hannah Zöhler und Justine Hautz ziehen auch das Team um THW-Ortsjugendbeauftragten Marcel Schütz eine positive Bilanz der Aktion und freuen sich darüber, bei vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern großes Interesse an einer Mitarbeit in der Jugendorganisation des Technischen Hilfswerks geweckt zu haben.
Für Kinder zwischen 6 und 9 Jahren bietet die Minigruppe am Samstag, den 10.09.2022 übrigens eine eigene Schnupperübung an. Aber auch an den regulären Diensten von Jugend- und Minigruppe können Interessierte bis zu vier Mal unverbindlich teilnehmen.
Wir haben Dein Interesse an der spannenden Welt des Technischen Hilfswerks und seiner Jugendorganisation geweckt? Dann melde Dich noch heute über unser Kontaktformular und werde Teil der atemberaubenden THW-Familie!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.