14.06.2022, von Mischa Heldt ()

Freisener Feldgourmets im Einsatz

THW-Köchinnen und -Köche versorgten vier Tage lang rund 300 Einsatzkräfte in Rheinland-Pfalz.

Auf Anforderung des zuständigen THW-Landesverbands rückten am Donnerstag, den 26.05.2022, vier Helferinnen und Helfer der Fachgruppe Logistik-Verpflegung in Richtung des Wasserübungsplatzes Reffenthal aus. Mit zwei großen Lastkraftwagen und der mobilen Feldküche im Schlepptau versorgten sie dort für vier Tage rund 300 Einsatzkräfte verschiedener Behörden und Organisationen, die an einer durch das Technische Hilfswerk organisierten Großübung teilnahmen. Während die anwesenden THW-Fachgruppen Wassergefahren das Auslegen von Ölsperren, die Rettung Verletzter oder gleich den Bau ganzer Fähren zur Verschiffung von LKW probten, sorgten die Freisener drei mal am Tag für leckere Mahlzeiten. Unterstützt wurden sie dabei von Kameradinnen und Kameraden aus Viernheim, Speyer und Michelstadt.

Als mobile Großküche des THW verfügt die Fachgruppe Logistik-Verpflegung, Teil des in den Ortsverbänden Nohfelden und Freisen vorgehaltenen Fachzugs Logistik, über umfangreiche Fähigkeiten im Bereich der Lebensmittelversorgung. Im Bedarfsfall können in kürzester Zeit für hunderte Personen Essen und Trinken bereitgestellt werden. Darüber hinaus ist die Einheit mit ihren Anhängern und Lastkraftwagen in der Lage, große und schwere Güter auf der Straße zu bewegen. So transportierten etwa THW-Einsatzkräfte aus Freisen 2014 Trinkwasseraufbereitungsanlagen nach einer Hochwasserkatastrophe nach Bosnien oder leisteten 2021 in wochenlangem Einsatz ihren Beitrag zur Materiallogistik im Ahrtal.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.