12.10.2016, von Jochen Stabler

Konzentration und geschärfte Sinne waren im Gelände gefragt

Bereichsausbildung des THW-Geschäfsführerbereich Merzig für Kraftfahrerinnen und Kraftfahrer von PKW und LKW Fahrzeugen auf dem Übungsgelände der Bundeswehr in Baumholder.

Freisen/Baumholder. In einem theoretischen Teil wurden die Helferinnen und Helfer auf die Gefahren im Straßenverkehr, die besonderen Situationen bei Einsatzfahrten, gerade als Kraftfahrer eines Lastkraftwagens (LKW) aber auch als Kraftfahrer der kleineren Fahrzeuge (PKW), hingewiesen.

Die Praxis ließ auch nicht lange auf sich warten und so mussten die Helferinnen und Helfer ihr Können, auf dem Übungsgelände der Bundeswehr in Baumholder, unter Beweis stellen.

Neben verschiedenen Slalomparcours wurde unter anderem das Fahrverhalten auf unterschiedlichen Fahrbahnoberflächen geübt. So wurde auch das Bremsverhalten auf trockener sowie nasser Fahrbahn mit unterschiedlicher Geschwindigkeit geübt. Eine 180°Grad-Kurve musste ebenso gemeistert werden, wie das überfahren einer Kreisbahn und einer Gleitfläche. Hier wurde das unterschiedliche Fahrverhalten mit und ohne ABS demonstriert. Die Helfer mussten zudem Hindernissen ausweichen und wurden so auf ihr Reaktionsverhalten geprüft.

Die Fachgruppe Logistik des Ortsverband Freisen übernahm an diesem Ausbildungstag die Verpflegung der Teilnehmer. Ihre Eindrücke konnten die Teilnehmer bei der abschließenden Besprechung mit den Ausbildern teilen, während die Fahrausbilder ihr Resumee dieser Veranstaltung bekannt und den ein oder anderen Tipp mit auf den Heimweg gaben. Insgesamt nahmen 65 Teilnehmer als Kraftfahrer, Stationsausbilder oder Logistiker bei dieser Veranstaltung teil.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.