Einheiten Ausland

Immer dann, wenn das THW im Ausland hilft, hilft die Bundesrepublik. Der Auftrag zur technischen Hilfeleistung im Ausland ist aus dem THW-Gesetz abgeleitet. Seit über 50 Jahren leistet das THW inzwischen technische Hilfe rund um den Globus.

Begonnen hat diese lange Tradition mit dem Einsatz des THW im Jahr 1953 zur Bekämpfung eines der verheerendsten Hochwasser in den Niederlanden. Hunderte Einsätze sollten folgen. Darunter die Suche und Rettung von Erdbebenopfern, die Trinkwasserversorgung oder Wiederaufbaumaßnahmen nach Bürgerkriegen oder Naturkatastrophen.

Ihrer besonderen Verantwortung als „Botschafter“ Deutschlands sind sich die THW-Angehörigen bei ihrem Engagement im Ausland stets bewusst. Speziell für Einsätze außerhalb der Bundesrepublik konzipiert sind die beiden THW-Fachgruppen „Schnell-Einsatz-Einheit Bergung Ausland“ (SEEBA) und "Schnell-Einsatz-Einheit Wasser Ausland" (SEEWA).

SEEBA
SEEWA