29.04.2022, von Mischa Heldt ()

Die Menschen an der Ahr nicht vergessen

Freisener THW-Helfer bleiben den Opfern der verheerenden Flutkatastrophe weiter verbunden und spenden 12 Fahrräder an die Hilfsinitiative „We AHR Family Saar/Pfalz“.

Die Sturzflut der Ahr in der Nacht vom 14. auf den 15. Juli vergangenen Jahres überstieg jedes bisher gekannte Ausmaß. Sie nahm über 130 Menschen das Leben, tausenden ihr Zuhause und überflutete schätzungsweise knapp 200 Hektar Landfläche.

Doch ebenso gigantisch wie die Pegelstände der Ahr ist die Welle an Hilfsbereitschaft, die sich in den folgenden Wochen aufbaute. Auch der THW-Ortsverband Freisen unterstützte in zahlreichen Einsätzen die Rettungs- und Wiederaufbaumaßnahmen an Ahr und Sauer. Doch auch nachdem alle Keller leer gepumpt, Einrichtungen der Infrastruktur repariert und Menschen mit den nötigen Hilfsgütern versorgt werden konnten bleibt in den Herzen der Helferinnen und Helfer eine tiefe Verbundenheit zu den Bewohnern des Ahrtals erhalten.

Als am 6. Freisener Fahrradbasar vor wenigen Wochen ein Gespräch zwischen dem 2. Vorsitzenden der THW-Helfervereinigung Freisen Stefan Schumacher und Andreas Fox vom Radsportverein Grüne Hölle Freisen entstand, bot sich eine weitere Gelegenheit zur Unterstützung: Gemeinsam mit seiner Frau Katja war Andreas bereits im August 2021 zur Hilfe ins Ahrtal gereist. Nach und nach bildete sich eine private Gruppe an Unterstützern, die schließlich die Hilfsinitiative „We AHR Family Saar/Pfalz“ gründete und bis heute Sach- und Geldspenden für die vielen Opfer der Flutkatastrophe sammelt. Schnell entschloss sich der Vorstand der Helfervereinigung dazu, dieses herausragende Beispiel bürgerschaftlichen Engagements zu unterstützen. Im Namen aller Helferinnen und Helfer des THW- Ortsverbandes Freisen überreichte Vorsitzender Gerd Becker und Stefan Schumacher 12 hochwertige Fahrräder an Katja und Andreas Fox, welche nun für strahlende Augen im Ahrtal sorgen können. Die Zweiräder werden von der Initiative in den kommenden Wochen an Bedürftige verteilt, die schon sehnsüchtig auf ihre neuen Räder warten.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.